Versand mit DPD und Track & Trace - ab 4,95 € Versandkosten pro 18 kg
Zur Wunschliste Wunschzettel

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist momentan leer

Entkoffeinierter Kaffee hier kaufen. Große Auswahl an entkoffeinierten Kaffeebohnen, gemahlen, Tassen, Pads, Instantkaffee. Bestellen Sie direkt online. Der Genuss von koffeinfreiem Kaffee beginnt hier.

Entkoffeinierter Kaffee, auch bekannt als koffeinfreier Kaffee, ist zu einer beliebten Wahl für Kaffeeliebhaber geworden, die den Geschmack von Kaffee ohne die anregende Wirkung von Koffein genießen wollen. Ob Sie nun empfindlich auf Koffein reagieren, es vermeiden wollen oder einfach nur abends eine Tasse Kaffee trinken möchten, ohne Ihren Schlaf zu stören - koffeinfreier Kaffee ist eine gute Alternative. In diesem Artikel werfen wir einen genaueren Blick auf entkoffeinierten Kaffee, wie er hergestellt wird und warum er eine köstliche Alternative für Kaffeetrinker ist.

Koffein ist eine natürlich vorkommende Substanz, die hauptsächlich in Kaffeebohnen, Teeblättern und Kakaobohnen enthalten ist. Er ist für seine anregende Wirkung bekannt, die die Wachsamkeit erhöhen und Müdigkeit verringern kann. Bei manchen Menschen treten jedoch nach dem Konsum von Koffein Nebenwirkungen wie Nervosität, Schlafstörungen oder Magenverstimmung auf. Für sie kann entkoffeinierter Kaffee eine gute Alternative sein.

Aber wie wird entkoffeinierter Kaffee hergestellt?

Bei der Entkoffeinierung von Kaffee wird das Koffein aus den Kaffeebohnen entfernt, wobei Geschmack und Aroma erhalten bleiben. Es gibt verschiedene Methoden, um das Koffein aus den Kaffeebohnen zu extrahieren. Die gängigsten sind die Lösungsmittelmethode, die Entkoffeinierungsextraktion mit Wasser und die Kohlefiltermethode.

Bei der Lösungsmittelmethode werden die Kaffeebohnen zunächst gedämpft und dann in einem Lösungsmittel gewaschen, das das Koffein entfernt. Anschließend wird das Lösungsmittel entfernt und die Kaffeebohnen werden erneut gedämpft, um eventuelle Rückstände des Lösungsmittels zu entfernen. Bei der Methode der entkoffeinierten Wasserextraktion wird das Koffein mit Hilfe von Wasser und Wasserdampf aus den Bohnen extrahiert. Bei der Kohlefiltermethode schließlich wird das Koffein aus den Kaffeebohnen entfernt, indem diese durch einen Aktivkohlefilter geleitet werden.

Das Ergebnis dieser Methoden ist entkoffeinierter Kaffee, der ähnlich wie normaler Kaffee schmeckt, wenn auch mit einem etwas milderen Aroma. Viele Menschen können den Unterschied zwischen entkoffeiniertem Kaffee und normalem Kaffee kaum schmecken. Es ist wichtig zu wissen, dass entkoffeinierter Kaffee nicht völlig frei von Koffein ist. Geringe Mengen an Koffein können noch vorhanden sein, aber der Gehalt ist deutlich geringer als bei normalem Kaffee.

Entkoffeinierter Kaffee ist in verschiedenen Varianten erhältlich.

Dazu gehören entkoffeinierter Espresso, Filterkaffee, Instantkaffee und sogar entkoffeinierte Kaffeepads für Kaffeemaschinen. So können Sie Ihr Lieblingskaffeegetränk genießen, ohne sich Gedanken über die Auswirkungen von Koffein machen zu müssen.

Ist entkoffeinierter Kaffee gesund?

Im Allgemeinen gilt entkoffeinierter Kaffee als sicher und gesund, aber es ist wichtig zu wissen, dass die gesundheitlichen Auswirkungen von Kaffee von mehreren Faktoren abhängen.

Hier sind einige Punkte, die zu beachten sind:

Antioxidantien: Kaffee, auch entkoffeinierter Kaffee, enthält Antioxidantien, die zu einer gesunden Ernährung beitragen können. Antioxidantien helfen, den Körper vor Schäden durch freie Radikale zu schützen.
Potenzieller Nutzen: Studien haben gezeigt, dass ein mäßiger Kaffeekonsum mit verschiedenen gesundheitlichen Vorteilen verbunden sein kann, wie z. B. einem geringeren Risiko für bestimmte Krankheiten, einschließlich Typ-2-Diabetes, Lebererkrankungen und bestimmten Krebsarten. Diese Vorteile sind jedoch nicht ausschließlich auf entkoffeinierten Kaffee zurückzuführen.
Andere Stoffe: Kaffee enthält neben Koffein auch andere Stoffe wie Chlorogensäuren, die natürlich in Kaffeebohnen vorkommen. Diese Stoffe können unabhängig vom Koffeingehalt eine Rolle bei den gesundheitlichen Auswirkungen von Kaffee spielen.
Individuelle Empfindlichkeit: Obwohl entkoffeinierter Kaffee kein Koffein enthält, können andere Substanzen im Kaffee dennoch auf den Einzelnen wirken. Manche Menschen reagieren empfindlich auf andere Bestandteile des Kaffees und leiden unter Nebenwirkungen wie Magenverstimmung oder Magen-Darm-Problemen.

Kaffeekonsum während der Schwangerschaft?

Der Kaffeekonsum während der Schwangerschaft ist ein heiß diskutiertes Thema. Ein übermäßiger Koffeinkonsum während der Schwangerschaft kann potenzielle Risiken mit sich bringen. Deshalb ist es wichtig, in dieser Zeit mit dem Koffeinkonsum vorsichtig zu sein. Hier sind einige wichtige Punkte, die Sie beachten sollten:

Begrenzen Sie den Koffeinkonsum: Viele Gesundheitsorganisationen, darunter das American College of Obstetricians and Gynecologists, empfehlen, den Koffeinkonsum während der Schwangerschaft auf weniger als 200 Milligramm pro Tag (etwa ein bis zwei Tassen Kaffee) zu beschränken. Denken Sie daran, dass Koffein auch in anderen Lebensmitteln und Getränken wie Tee, Softdrinks und Schokolade enthalten ist.

Risiko von Fehlgeburten: Es gibt Studien, die auf einen Zusammenhang zwischen hohem Koffeinkonsum und einem erhöhten Risiko für Fehlgeburten hinweisen. Obwohl die Ergebnisse nicht schlüssig sind, wird häufig empfohlen, den Koffeinkonsum einzuschränken, um mögliche Risiken zu verringern.

Erhöhtes Risiko einer Frühgeburt: Ein hoher Koffeinkonsum während der Schwangerschaft wurde mit einem erhöhten Risiko einer Frühgeburt in Verbindung gebracht. Daher ist es wichtig, Vorsicht walten zu lassen und den Koffeinkonsum zu begrenzen.

Individuelle Empfindlichkeit: Jeder Mensch kann unterschiedlich auf Koffein reagieren. Manche Frauen reagieren während der Schwangerschaft empfindlicher auf die Auswirkungen von Koffein als andere. Es ist wichtig, dass Sie auf Ihren eigenen Körper hören und etwaige negative Auswirkungen mit Ihrem Arzt besprechen.

Es ist immer ratsam, mit Ihrem Geburtshelfer, Gynäkologen oder Gesundheitsexperten über Ihre spezielle Situation zu sprechen und deren Empfehlungen zu befolgen. Sie können Sie über den angemessenen Koffeinkonsum während der Schwangerschaft beraten und dabei Ihren individuellen Gesundheitszustand und mögliche Risiken berücksichtigen.

25 Produkte

Update cookies preferences